Tauben im Gras

Der Roman schildert einen Februartag des Jahres 1951 in einer süddeutschen Großstadt, die als das von den Amerikanern besetzte München identifiziert werden kann. Der Verfasser skizziert ein bedrückendes und düsteres Bild der Gegenwart, und der Roman ist von einer pessimistischen und angsterfüllten Grundstimmung geprägt. Der Frieden ist erneut durch weltpolitische Konflikte gefährdet, und der Autor beschreibt die Personen in einer kurzen Atempause eines vielleicht unmittelbar bevorstehenden neuen Krieges.

Bei „Tauben im Gras“ gibt es keinen einzelnen Helden. Der Verfasser stellt in etwa 105 kurzen oder längeren Textabschnitten das Schicksal von über 30 Menschen mit völlig unterschiedlichem Herkommen und sozialen Stand, unterschiedlicher Nationalität und Hautfarbe dar. Gemeinsam ist ihnen, dass sie zur selben Zeit am selben Tag am selben Ort sind und dass der Krieg ihre Zukunft beeinflusst, geändert oder zerstört hat. Aus knappen, exemplarischen, an- und ineinandergefügten und assoziativ verbundenen Episoden entsteht simultan und mosaikartig das Geschehen eines Tages. Lebensabschnitte der verschiedenen Figuren werden nacheinander beschrieben, wobei der Leser erst im weiteren Verlauf der Handlung die Zusammenhänge zwischen diesen erkennt.

Aus dem Blickwinkel der Figuren und des Erzählers werden die Ereignisse abwechselnd geschildert. Der Autor gibt wieder, wie die Charaktere sich begegnen und einander behandeln sowie, wie diese sich mit der Vergangenheit, aber auch der Gegenwart auseinandersetzen und diese bewältigen. Viele dieser Menschen können mit ihrer aktuellen Welt nicht zurechtkommen und suchen Zuflucht in Alkohol, Drogen, Sex oder Schlafen, um überhaupt überleben zu können. Es entsteht der Eindruck, dass die meisten Romanfiguren, die als Gejagte, Verlorene und Suchende erscheinen, unter den Umständen der Zeit leiden und dieser bedingungslos ausgeliefert sind.

Teilen:FacebookTwitterGoogle+

Autor

Wolfgang Koeppen

Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Koeppen wurde am 23. Juni 1906 in Greifs...

Andere Zusammenfassung

Deine Meinung ist uns wichtig

*