Romeo und Julia

Zu Beginn des Stücks tritt ein Chor auf, der dem Leser von der Feindschaft zwischen den Capulets und Montagues und dem tragischen Ende der Liebe zwischen Romeo und Julia berichtet. Im ersten Akt bekämpfen sich die Gefolgsleute der beiden Familien auf einem Platz in Verona, ein Kampf, der erst durch Escalus, den Prinzen von Verona, unterbunden wird. Danach taucht Romeo auf und beklagt seinen Liebeskummer Rosalinde betreffend. Paris hält indes erfolgreich um Capulets Tochter Julia an. Am selben Abend veranstaltet Capulet einen Maskenball. Romeo und Benvolio erfahren zufällig, wer die Gäste auf dem Ball sein werden, und fassen den Beschluss, auch dort hinzugehen.

 

In der nächsten Szene findet die Feier statt. Dort verliebt sich Romeo in Julia und kämpft mit Tybalt. Danach tritt der Chor auf, der von Romeos alter und neuer Liebe berichtet. Romeo verlässt die Feier, schleicht sich aber heimlich zu Julias Fenster. Hier bekennen Romeo und Julia einander ihre Liebe zueinander. Am nächsten Tag bittet Romeo Bruder Lorenzo um die Vermählung mit Julia. Später am Tag heiraten die beiden.

 

Danach kommt es zwischen Mercutio und Tybalt zum Kampf. Dabei tötet Tybalt Mercutio. Aus Wut darüber tötet Romeo Tybalt, woraufhin Romeo ins Exil fliehen muss. Romeo und Julia können sich vorher aber noch treffen. Nachdem Romeo und Julia ihre Hochzeitsnacht gemeinsam verbracht haben, verlässt Romeo heimlich das Haus der Capulets. Danach erfährt Julia, dass die Capulets Blutrache für Tybalts Tod geschworen haben. Paris treibt seine Hochzeitspläne voran und Julia äußert gegenüber Lorenzo den Wunsch, zu sterben. Der Mönch schlägt eine List mit einem Trank vor, der Julia 42 Stunden wie tot erscheinen lassen wird. So soll sie in eine Gruft gelangen und später von Romeo befreit werden. Am Abend vor der Hochzeit mit Paris setzt Julia den Plan in die Tat um.

 

Romeo glaubt fälschlicherweise, dass Julia tot sei. Daraufhin besorgt er sich von einem Apotheker Gift, um Selbstmord zu begehen. Lorenzos Bote soll Romeo indes von der List unterrichten, erreicht Romeo aber nicht. Dennoch erscheint Romeo an der Gruft und will Julia befreien. Paris bewacht die Gruft und gerät daher mit Romeo in einen Kampf, in dem er stirbt. Als Julia erwacht und vom Tod Romeos erfährt, der sich mit dem Gift selbst umgebracht hat, erdolcht sie sich. Die Familien Montague und Capulet erfahren von Lorenzo alles über die Geschehnisse und versprechen, von nun an friedlich miteinander in Verona zu leben. Prinz Escalus blickt indes in eine dunkle Zukunft und will jeden bestrafen, der den Frieden bricht.

 

Teilen:FacebookTwitterGoogle+

Autor

Andere Zusammenfassung

Deine Meinung ist uns wichtig

*