Lenz

„Lenz“ ist eine Novelle von Georg Büchner, die posthum 1839 veröffentlicht wurde. Sie handelt von dem Schriftsteller Jakob Michael Reinhold Lenz, der unter einer Geisteskrankheit leidet, die sich im Verlauf der Erzählung immer weiter verschlechtert. Sowohl die Hauptfigur als auch die Figur des Pfarrers und der Ort der Handlung sind real. Die Novelle basiert auch zu einem großen Teil auf Aufzeichnungen des Pfarrers, die Büchner teilweise sogar wörtlich übernommen hat.

 

Die Erzählung beginnt mit der Schilderung von Lenz‘ Wanderung, der durch das Gebirge nach Waldbach geht. Als er in Waldbach eintrifft, wird er von Oberlin und dessen Familie sehr freundlich aufgenommen und fühlt sich nach der Einsamkeit der Reise wieder geborgen. Als er nach dem gemütlichen Abend im Kreise der Familie Oberlins ein kahles Zimmer im Schulhaus angewiesen bekommt, hält er es dort nicht lange aus und stürzt im Dunkeln aus dem Haus. Er verletzt sich und fällt schließlich in einen Brunnen, wo er planscht. Das kalte Wasser und die herbeieilenden Menschen bringen ihn zur Vernunft. Das kalte Wasser hilft ihm dabei, in Momenten größter innerer Unruhe und Verwirrung wieder zu sich selbst zu kommen.

 

Lenz begleitet Oberlin bei seiner täglichen Arbeit und seinen Ausritten in die Natur. Eines Tages kommt Kaufmann an, ein Bekannter von Lenz, und fordert ihn im Namen von Lenz‘ Vater auf, nach Hause zu kommen und wieder seiner Arbeit dort nachzugehen. Als am folgenden Tag Oberlin zusammen mit Kaufmann in die Schweiz aufbricht, bleibt Lenz verlassen zurück, da ihm nun die wichtigste Stütze seines inneren Friedens genommen ist.

 

Nach einer Begegnung mit einem angeblichen Heiligen und dessen Familie in einer verlassenen Hütte im Wald verschlechtert sich Lenz‘ Gesundheitszustand zusehends. Grund dafür ist auch die Abwesenheit Oberlins. Gegen Ende seines Aufenthaltes muss Lenz daher teilweise von mehreren Personen beaufsichtigt werden. Als die Situation für alle untragbar wird, wird Lenz abgeholt und zurück nach Straßburg transportiert.

Teilen:FacebookTwitterGoogle+

Autor

Georg Büchner

Karl Georg Büchner (geboren am 17. Oktober 1813 in Goddelau...

Andere Zusammenfassung

Deine Meinung ist uns wichtig

*