Der gute Mensch von Sezuan

Anzeige
Findest Du unsere Zusammenfassung nützlich? Auf Lektürehilfe.de findest Du darüber hinaus nicht nur eine tabellarische Übersicht, sondern auch ausführliche Figurencharakterisierungen, eine Analyse und eine Interpretation. Brechts Biografie, die politischen Hintergründe des Theaterstückes, die persönlichen Bezüge des Autors zum Werk und die unterschiedlichen Verfremdungseffekte werden ausführlich und leicht verständlich besprochen. Wenn Du gern einige Denkanstöße für Deine eigene Deutung hättest, bist Du bei Lektürehilfe.de haargenau richtig.
Lektürehilfe zu Der gute Mensch von Sezuan


Drei Götter sind mit einer Mission auf der Erde: Sie müssen einen guten Menschen finden. In der Stadt Sezuan finden sie eine Unterkunft bei der Prostituierten Shen Te. Die Götter meinen, endlich einen guten Menschen gefunden zu haben, und bezahlen sie großzügig für die Unterkunft. Von dem Geld kauft sich Shen Te einen Tabakladen. Sie will endlich ihren alten Beruf aufgeben und nur noch Gutes tun.

Weil Shen Te niemandem einen Wunsch abschlagen kann, wird sie aber von ihren Bekannten hemmungslos ausgenutzt und steht bereits nach kurzer Zeit vor dem Bankrott. Sogar der arbeitslose Flieger Yang Sun, in den Shen Te sich hoffnungslos verliebt, ist vor allem hinter ihrem Geld her.

In ihrer Not verkleidet Shen Te sich als Mann und gibt sich als ihr Vetter Shui Ta aus. Immer dann, wenn Shen Tes Situation zu eskalieren droht, verschwindet sie und handelt stattdessen in der Rolle ihres „Vetters“. Im Gegensatz zur weichherzigen Shen Te kann Shui Ta „Nein“ sagen und die nötigen Maßnahmen ergreifen, um sich vor dem Ruin zu schützen.

Shen Te bemerkt eines Tages, dass sie von Sun schwanger ist. Doch Sun hat Shen Te längst verlassen. Sie beschließt, für das Glück ihres Kindes zu kämpfen.

Als Shen Tes Bekannte ein paar Rollen Rohtabak bei ihr einlagern, schlüpft sie in die Rolle des Shui Ta. Er eröffnet eine Tabakfabrik, in der er die Leute, die Shen Te früher ausgenutzt haben, unter schlechten Bedingungen arbeiten lässt. Auch Yang Sun arbeitet für Shui Ta. Shen Te bleibt über Monate hinweg verschwunden. Eines Tages hört Sun ein Schluchzen aus dem Hinterzimmer des Tabakladens und verdächtigt Shui Ta, seine ehemalige Freundin gefangen zu halten. Er holt die Polizei und Shui Ta wird wegen Mordverdachts festgenommen.

Bei der Gerichtsverhandlung treten die drei Götter als Richter auf. Unter dem Druck der aufgebrachten Zeugen gibt der Angeklagte Shui Ta schließlich auf. Er offenbart den Göttern seine wahre Identität. Shen Te klagt den Göttern ihr Leid und bittet um eine Änderung der Gebote: Ihrer Ansicht nach ist es unmöglich, immer nur gut zu anderen zu sein, ohne sich dabei selbst zu zerstören. Doch die Götter wollen davon nichts hören. Sie vergeben Shen Te und begeben sich wieder in den Himmel.

Teilen:FacebookTwitterGoogle+

Autor

Andere Zusammenfassung

Deine Meinung ist uns wichtig

*